Industrie + ForschungBei Müdigkeit und Erschöpfung gezielt unterstützen

Eine Studie belegt, dass in Deutschland mittlerweile 13,9 Prozent der Frauen und 8,2 Prozent der Männer unter chronischem Stress leiden [1]. Für die Ernährungsmedizinerin Dr. Stephanie Grabhorn, Frankfurt/M. ist das ein alarmierender Zustand. Dass Mikronährstoffe einen positiven Einfluss auf die empfundene Stressbelastung nehmen, hat eine Metaanalyse aus acht Studien mit 1.292 Erwachsenen gezeigt. So konnten das Stressempfinden sowie die daraus resultierende Erschöpfung durch eine Mikronährstoff-Supplementierung signifikant reduziert werden (p < 0,001) [2]. Beispielsweise wirken Antioxidantien, Selen und Zink dem Anstieg freier Radikale entgegen. B-Vitamine und Magnesium unterstützen das Nervensystem und den Energiestoffwechsel. Von Omega-3-Fettsäuren profitiert u.a. die Herz- und Gefäßfunktion. Eine Möglichkeit, die Mikronährstoffversorgung bei anhaltendem Stress zu unterstützen, bietet Orthomol Vital®. Die Kombination enthält wichtige Mikronährstoffe für Nervensystem und Energiestoffwechsel. Magnesium und B-Vitamine tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei. Eine Umfrage unter 513 Ärzten ergab jetzt, dass 90 Prozent der Befragten Orthomol Vital® ihren Patienten empfehlen und 68 Prozent nehmen es bei Bedarf auch selbst ein. Die Ärzte sind zu 91 Prozent bei ihren Patienten und zu 85 Prozent bei sich selbst sehr zufrieden/zufrieden mit Orthomol Vital® [3].

Nach Informationen von Orthomol Quellen: 1. Hapke U et al., Bundesgesundheitsblatt 56(5/6) 2013; 56: 749–54 2. Long S-J et al., Psychosom Med 2013; 75(2): 144–53 3. Erhebung Orthomol, Arzt-Umfrage, interne Daten, Januar 2015

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.