Asthmapatienten ausreichend behandeln

Viele Asthmapatienten sind nicht ausreichend kontrolliert. Nach der aktuellen Leitlinie sollen erwachsene Asthma-Patienten höchstens 2 Mal pro Woche Symptome haben und ihre Bedarfsmedikation nutzen müssen, nachts sollen sie keine Symptome haben und tags keine Aktivitätseinschränkung erleiden. Kinder sollen so behandelt werden, dass sie möglichst beschwerdefrei sind, so Dr. Harald Mitfessel aus Remscheid.

Fluticasonfuroat/Vilanterol (Revinty® Ellipta®) ist eine ICS-LABA- Fixkombination, die nur einmal täglich verabreicht werden muss. Das lang wirksame selektive LABA Vilanterol besitzt hohe Rezeptoraffinität und wirkt länger als Salmeterol. Fluticasonfuroat ist ein modernes inhalatives Kortikosteroid mit hoher Rezeptoraffinität und langer Lungenretention. Verabreicht wird die Kombination einmal täglich mit dem Pulverinhalator Ellipta®, der schon bei der ersten Anwendung zu weniger Fehlern führt als andere Inhalatorsysteme.

Prof. Petra Högger, Würzburg, betonte, dass die Lungenretention ganz wesentlich für die Wirkeffektivität und die Nebenwirkungen von ICS ist: Die Steroidpartikel lösen sich auf der Schleimhaut, der Wirkstoff wandert durch das Epithel und das darunter liegende Gewebe in die Kapillargefäße. Dabei lindert der Wirkstoff die Entzündung; gelangt er jedoch in den Blutkreislauf, entstehen die typischen systemischen Nebenwirkungen. Moderne Kortikosteroide, zu denen Fluticasonfuroat gehört, sind lipophil, wandern nur langsam in die Blutgefäße und ihr Plasmaspiegel steigt nur langsam.

Quelle: Symposium von Berlin Chemie “Der Alltag mit Asthma – Schwierigkeiten und Ängste nehmen”, 05.05.19 im Rahmen des DGIM, Wiesbaden

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.