Industrie + ForschungAgomelatin: Verträglichkeit als Compliance-Faktor

Bei der Wahl eines Antidepressivums ist eine langfristig gute Verträglichkeit mitbestimmend für die Compliance. Die verfügbaren Antidepressiva unterscheiden sich allerdings in Bezug auf das Nebenwirkungsprofil erheblich. So entwickeln viele Patienten unter einer Erhaltungstherapie mit einigen Antidepressiva eine klinisch relevante Gewichtszunahme, die das Risiko für ein metabolisches Syndrom erhöht. Hier zeichnet sich Agomelatin (Valdoxan®) entsprechend seinem Rezeptorprofil durch ein günstiges Verträglichkeitsprofil aus. Die Substanz ist gewichtsneutral und hat keinen Einfluss auf kardiale Parameter wie Blutdruck, Herzfrequenz und QTc-Zeit [1-3]. Das kardiometabolische Risikoprofil bleibt somit nahezu unverändert. Anders als viele traditionelle Antidepressiva induziert Agomelatin keine Sedierung, keine Insomnie, keine anticholinergen Effekte und keine sexuellen Funktionsstörungen [1]. Nach plötzlichem Behandlungsstopp treten keine Absetzsymptome auf. Vorübergehend kann es zu Kopfschmerzen und Schwindel kommen. Gelegentliche Leberwerterhöhungen lassen sich durch regelmäßige Leberfunktionstests rechtzeitig detektieren [2, 3]. Therapieabbrüche aufgrund unerwünschter Wirkungen waren in den Studien nicht häufiger als in den Placebogruppen [3].

Fazit:

Agomelatin ist wegen seiner guten Verträglichkeit für eine breite Patientenpopulation einschließlich älterer und komorbider Patienten mit Depression geeignet und bietet eine gute Basis für eine hohe Compliance.

E-Mail-Adresse vergessen? Schreiben Sie uns.
Passwort vergessen? Sie können es zurücksetzen.
Nur wenn Sie sich sicher sind.

Sie haben noch kein Passwort?

Gleich registrieren ...

Für Hausärzte, VERAH® und ÄiW (Allgemeinmedizin und Innere Medizin mit hausärztlichem Schwerpunkt) ist der Zugang immer kostenfrei.

Mitglieder der Landesverbände im Deutschen Hausärzteverband profitieren außerdem von zahlreichen Extras.


Persönliche Daten

Ihr Beruf

Legitimation

Die Registrierung steht exklusiv ausgewählten Fachkreisen zur Verfügung. Damit Ihr Zugang freigeschaltet werden kann, bitten wir Sie, sich entweder mittels Ihrer EFN zu legitimieren oder einen geeigneten Berufsnachweis hochzuladen.

Einen Berufsnachweis benötigen wir zur Prüfung, wenn Sie sich nicht mittels EFN autorisieren können oder wollen.
Mitglied im Hausärzteverband
Mitglieder erhalten Zugriff auf weitere Inhalte und Tools.
Wir verifizieren Ihre Mitgliedschaft anschließend.

Newsletter
Sie stimmen zu, dass wir Ihre E-Mail-Adresse für diesen Zweck an unseren Dienstleister Mailjet übermitteln dürfen. Den Newsletter können Sie jederzeit wieder abbestellen.

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl
Alle der unten angegebenen Newsletter
Spicker, Checklisten und Medizin für die hausärztliche Praxis, berufspolitische News, Inhalt und E-Paper neuer HAUSARZT-Ausgaben, sowie Neues aus Wissenschaft und Organisation
Nachrichten aus der Industrie

Das Kleingedruckte
Die Zustimmung ist notwendig. Sie können Sie jederzeit widerrufen, außerdem steht Ihnen das Recht zu, dass wir alle Ihre Daten löschen. Jedoch erlischt dann Ihr Zugang.

Auswahl ändern/abbestellen

Wenn Sie für Ihr bestehendes Newsletter-Abo andere Themen auswählen oder den Newsletter abbestellen wollen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an und wählen Sie die gewünschte Funktion. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail zur Bestätigung.